Danke an unsere Kollegin Julika f√ľr das Rezept!

Zutaten f√ľr den Teig:

  • 200 g einer Safi Free Pfannkuchen Mehlmischung auf Hirsebasis (HIER)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 25 g Safi Reform 1:4 Zuckerersatz (HIER)
  • 3 g Salz¬†
  • 3 g Backpulver
  • 6 g Lebkuchengew√ľrzmischung
  • 25 g Zitronensaft aus der Flasche
  • 20 g √Ėl
  • 100 g Einweichsaft von Buchweizen (ODER stattdessen Mandeldrink – habe ich 50 g Buchweizen gr√ľndlich unter flie√üendem Wasser gewaschen, dann 200 g Wasser dar√ľber gegossen und 24 Stunden lang zugedeckt im K√ľhlschrank aufbewahrt – dann gesiebt und diesen Saft f√ľr die Makronen verwendet – diese Fl√ľssigkeit kann auch zum √úbergie√üen von Backwaren verwendet werden, z.B. fallen die Samen nach dem Backen nicht ab)
  • 6 g Safi Reform Bambusfasermehl zum Kneten und Dehnen (HIER)

F√ľllung:

  • 90 g Pflaumenkonfit√ľre ohne Zuckerzusatz

Bezug:

  • Paleo-Schokolade (HIER), in √Ėl geschmolzen

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten mischen, dann die feuchten Zutaten dazugeben und mit einem Holzl√∂ffel verr√ľhren.
Die Sch√ľssel dann abdecken und 10 Minuten ruhen lassen.

Wenn die Ruhezeit vorbei ist, den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, durcharbeiten und auf eine Dicke von 5-6 mm ausrollen.

Mit einem Cutter in beliebiger Form und Gr√∂√üe ausschneiden. Die Teigst√ľcke werden so lange geknetet, gedehnt und wieder abgeschabt, bis der Teig aufgebraucht ist (ich habe mit diesem Cutter 28 St√ľck gemacht).
Die Konfit√ľre in der Mitte von 14 St√ľcken verteilen, die restlichen Formen mit Wasser bepinseln und anschlie√üend mit dem bef√ľllten Teil bedecken.

Dr√ľcke sie leicht zusammen, damit sie zusammenkleben. Wenn alle fertig sind, lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Backen:

Im auf 180¬įC aufgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 12 Minuten backen.

Sobald die Makronen gebacken sind, k√ľhle sie ab, tauche sie in geschmolzene Schokolade und stelle sie in den K√ľhlschrank, bis die Schokolade fest geworden ist.