Das Rezept wurde auf Safis Instagram-Seite (https://www.instagram.com/burjan_szafi/) geteilt:

Zutaten (6 Personen):

  • 1 Kopf Gr├╝nkohl
  • 200 g Basmatireis
  • 1 P├Ąckchen Safi Free Erbsenprotein Granulat (HIER)
  • 2 Dosen Sauerrahm (in meinem Fall pflanzlich)
  • 1 Dose Joghurt (in meinem Fall pflanzlich)
  • 1 gro├čer Zwiebelkopf
  • 1 Essl├Âffel Kokosnuss├Âl (HIER)
  • Salz, Pfeffer, ger├Ąucherter roter Pfeffer oder eine beliebige Gew├╝rzmischung, die du magst, ich habe ein wenig Safi Reform indisches Fl├╝gelgew├╝rz hinzugef├╝gt (HIER)

Zubereitung:

Ich habe den Kohl in St├╝cke geschnitten, die Stiele herausgeschnitten und ihn 15 Minuten lang in Salzwasser gekocht und dann abgetropft.

In der Zwischenzeit habe ich den Reis gekocht, das Erbsenproteingranulat in so viel hei├čem Wasser eingeweicht, dass es bedeckt war (es hat alles aufgesaugt) und die Zwiebeln in etwas ├ľl angebraten.

Ich habe die Gew├╝rze und das eingeweichte Erbsenproteingranulat zu den Zwiebeln gegeben und auf dem Herd ein wenig ger├╝hrt, wobei ich ein wenig Wasser hinzugef├╝gt habe.

Ich habe 1/3 des Kohls auf den Boden einer Backform gelegt, die H├Ąlfte des ged├Ąmpften Reises darauf gegeben, mit saurer Sahne bestrichen, gepfeffert, dann die H├Ąlfte der Zwiebel-Erbsenproteine darauf gegeben, dann wieder Kohl, Reis, saure Sahne, gemahlener Pfeffer, Erbsenproteine, schlie├člich habe ich den Rest des Kohls darauf gelegt, mit saurer Sahne bestrichen, etwas gemahlener Pfeffer darauf und ab in den Ofen.

Ich habe es bei 180 ┬░C Umluft 40 Minuten lang gebacken.