Ihr habt es gemacht Rezept
(Rezept von: Veronika Vizler-Bokréta)

In weniger als einer halben Stunde fertig und richtig knusprig!!! Wenn du ihn nicht mit einer Form ausstechen willst, kannst du ihn auf Backpapier ausrollen, in den Ofen schieben und wenn es fertig ist, in St√ľcke brechen. Auch f√ľr Cremesuppen ist er ideal! Sehr, sehr lecker!“- schrieb Vera zu ihrem Foto.

Zutaten:

  • 5 g Zitronensaft
  • 25 g laktosefreie Teebutter
  • 60 g Wasser
  • 5 g Salz
  • 35 g geriebener Trappista- oder Gouda-K√§se, laktosefrei
  • 100 g Safi Free buchweizenfreies, ballaststoffreduziertes Universalmehl (HIER)

Je nach Geschmack kannst du ganzen Kreuzk√ľmmel, gemahlene ger√§ucherte Paprika, gehackte sonnengetrocknete Tomaten, Sesam, Sonnenblumenkerne oder gar nichts hinzuf√ľgen, denn dieser Teig schmeckt auch „leer“ richtig gut.

Zubereitung:

Die Zutaten in der oben genannten Reihenfolge abmessen und verkneten. Ruhen lassen, dann ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 Grad einstellen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche auf eine Dicke von 3 mm ausdehnen, mit einem Teigausstecher oder Messer formen, mit einem Strohhalm Löcher einstechen, in die Backform legen und 15-20 Minuten backen.