Diese leckeren, kleinen  Cantuccini sind eine Sünde wert! Sie sind glutenfrei und ab und zu in deiner Diät erlaubt. Und zusätzlich kannst du dich im Büro mit ihnen bei den Kollegen beliebt machen!

Zutaten:

  • 2 Eiweiß
  • Eine Prise Himalaya Salz (HIER)
  • 50 g Safi Reform Erythrit (HIER)
  • 60 g Safi Reform Kokosöl (HIER)
  • Schale und Saft von einer Bio Orange
  • 100 g Safi Reform fettreduziertes Mandelmehl (HIER)
  • 100 g Safi Reform Haferflockenmehl (glutenfrei) (HIER)
  • 50 g Safi Free Hirsemehl (HIER)
  • 1 TL glutenfreies Backpulver (HIER)
  • 1 TL Safi Reform Paleo Zimt gemahlen (HIER)
  • 100 g geröstete Mandeln (es geht auch mit Cashewnüssen)
  • 1 Eigelb zum Bepinseln

Zubereitung:

Das Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig schlagen. Mit dem Erythrit und Kokosfett vermengen.

Den Orangensaft, die Orangenschalen mit dem Mandelmehl, Haferflockenmehl, Hirsemehl, Backpulver, Zimt und den Mandeln vermischen. Mit dem Eischnee gut zu einem Teig verkneten.

Den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Auf einer reichlich bemehlten Oberfläche durchkneten und in 2 Teile teilen.  Jeweils zu flachen Rollen formen und mit Eigelb bepinseln.

Die Rollen 15 Minuten auf dem Backblech ruhen lassen.  Im vorgeheizten Backofen, Ober-/Unterhitze, 170 Grad ca. 25-30 Minuten backen. Die Rollen sollen goldbraun werden.

Kurz abkühlen lassen und in fingerdicken Stücke schneiden. Die Scheiben wieder auf das Backblech legen und bei 150 Grad, Ober-/Unterhitze weitere 10-15 Minuten backen.

Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Statt Mandeln kann man Schokolade, getrocknete Früchte oder verschiedene Nüsse in den Teig mischen.