Es ist nicht einfach, ohne Quark oder Eiweiß-Quark Quarkknödel  herzustellen. Aber es ist mit diesem Rezept gelungen! Die Knödel schmecken wie die Traditionellen.  Alle Menschen, die sich vegan ernähren oder eine Ei-Unverträglichkeit haben, können dieses Rezept in ihren Speiseplan aufnehmen.

Safi Reform „Quarkknödel“ frei von Allergenen

Version 1. (ohne Eiweißpulver) paleo, vegane „Quarkknödel“

Zutaten:

Zubereitung:

Die Zutaten, bis auf das kochende Wasser, vermengen. Anschließend  die Masse und das kochende Wasser mit einem Löffel vermischen. Dabei schnell arbeiten, da die Masse sehr schnell kompakt wird. Danach aus der Masse 5 Knödel formen und diese in dem Erdmandelpaniermehl wälzen.

Nährwerte, 1 Knödel:

Energie: 51,4 Kcal

Eiweiß: 1,9 g

Kohlenhydrate: 7,3 g

Fett: 1,5 g

Version 2.: Glutenfreie, vegane, kohlenhydratreduzierte „Quarkknödel“

Zutaten:

Zubereitung:

Die Zutaten, bis auf das kochende Wasser, vermengen. Anschließend  die Masse und das kochende Wasser mit einem Löffel vermischen. Dabei schnell arbeiten, da die Masse sehr schnell kompakt wird. Danach aus der Masse 5 Knödel formen und diese in dem Erdmandelpaniermehl wälzen.

Nährwerte, 1 Knödel:

Energie: 68,4 Kcal

Eiweiß: 7,3 g

Kohlenhydrate: 6,3 g

Fett: 1,5 g

Die besten paleo „Quarkknödel“ aller Zeiten von Safi (Rezept HIER!)

Quarkknödel ohne zugefügten Zucker, mit Safi Reform Paleo Kuchenmehl (Rezept HIER!)