Safi Reform Basispulver – Cremige Paprikasauce auf ungarische Art

eifrei, glutenfrei, milchfrei, ohne Zuckerzusatz, sojafrei 

Das neue Safi Reform Basispulver erleichtert euch ganz wesentlich den Alltag in der Küche. In nur wenigen Minuten könnt ihr damit ein schmackhaftes Mittagessen oder Abendessen ohne viel Vorkosten auf den Tisch zaubern. Sei es Gulasch mit Fleisch, Gemüse oder ein einfacher Teig wie z.B. Spätzle. Man kann mit diesem Basispulver noch eine Menge anderer Gerichte zubereiten.

Gulasch

Zutaten:

Zubereitung:

Das Fleisch oder die Auberginen in einer Mischung aus 300 ml Wasser, 10 g Zitronensaft und 40 g Safi Reform cremiger Paprikasauce, zugedeckt, halbweich kochen. Dann den Deckel abnehmen und vollständig weich kochen. Dabei häufig umrühren, damit nichts anklebt.

Danach 200 ml pflanzliche Sahne, 2 g (1 Kleinlöffel) Zitronensaft und 20 g Basispulver anrühren und das Gulasch damit ebenfalls unter ständigem Rühren andicken lassen.

Nach dem Kochen mindestens 10 Minuten zugedeckt rasten lassen, damit sich die eventuell angeklebte Gulaschsauce vom Topfboden löst, so kannst du dir das Schrubben des Topfes nach dem Kochen ersparen.

Serviervorschlag:

Mit Safi Reform oder Safi Free Tarhonya vermischt servieren. (Safi Reform Tarhonya HIER!) (Safi Free Tarhonya HIER!)

Fleisch mit Tarhonya aus der Safi Reform cremigen Paprikasauce nach ungarischer Art

Paprikasauce

Zutaten:

Zubereitung:

Die Zutaten gut vermischen und in einem kleinen Topf erhitzen und unter ständigem Rühren andicken lassen.

Serviervorschlag:

Die Sauce für gekochte Spätzle oder für halbgekochte Safi Reform oder Safi Free Nudeln anrühren und zugedeckt mindestens 10 Minuten stehen lassen. Diese Menge reicht für ca. 500 Gramm gekochte Nudeln (trocken gemessen: 200 Gramm).

Grenadiermarsch aus der Safi Reform cremigen Paprikasauce nach ungarischer Art

Glutenfreier & veganer Grenadiermarsch aus der cremigen Paprikasauce

Wie erwähnt, eignet sich die cremige Paprikasauce nach ungarischer Art für die Zubereitung unzähliger Gerichte. Zum Beispiel kann man daraus himmlisch leckeren Grenadiermarsch zubereiten. Diejenigen die keine Kartoffeln essen dürfen, können ihn mit Batate oder Pastinaken zubereiten. Ich persönlich bevorzuge die einfache Kartoffel gegenüber der Süßkartoffel, nur als Mehl und Stärke mag ich die Kartoffel nicht.

So wird das blitzschnelle Mittagessen zubereitet:

Man kann es mit Hilfe von 3 Töpfen in wenigen Minuten und mit wenig Arbeit zubereiten.

Salzwasser für den Teig in einem Topf zum Kochen bringen.

In einem anderen Topf kleine, wenn möglich Bio-Kartoffeln (samt der Schale), kochen lassen.

In einem dritten kleineren Topf die Paprikasauce nach Packungsanleitung zubereiten.

Wenn das Wasser für den Teig fertig gekocht ist, die Safi Free Nudeln 4 Minuten kochen, danach abspülen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit wird die Sauce zubereitet (dies dauert 2 Minuten).

Wenn die Kartoffeln schön weich sind,  von der Schale befreien und zerkleinern. Dann den Teig, die Sauce und die Kartoffeln gründlich miteinander vermischen und einige Stunden zugedeckt stehen lassen.