Eifreies Bauernfrühstück – Basispulver

eifrei, glutenfrei, milchfrei, sojafrei, vegan

Ich überlegte lange, wie ich dieses Gericht nennen soll, da ich es anstelle von  Rührei oder salzigem Kaiserschmarren esse.  Es wurde mir geraten, es lieber nicht Rührei zu nennen, wenn man nämlich den Geschmack von Rührei erwartet, kann man dann leicht enttäuscht sein.

Also war es schwierig für mich, dieses Gericht zu kategorisieren. Ich habe mich für den Namen “Ungarisches Frühstück/Abendessen“ entschieden. Bei mir kommt es zu 50% der Fälle als Mittagessen oder Abendessen auf den Tisch.
Als Frühstück habe ich es noch nicht gegessen.

Ein leckeres und salziges Gericht, mit der Geschmackswelt der ungarischen Küche, reich an pflanzlichem Eiweiß.

Es hat bisher jedem geschmeckt, aber niemand konnte eindeutig feststellen, welchem Gericht es ähnelt. Ein besonders leckeres Gericht und noch viel wichtiger, es ist sehr, sehr sättigend.

(Auf dem Bild sieht man natürlich keinen Speck, ich würde nie ein veganes Gericht mit Speck darstellen.)

Rezept: BAUERNFRÜHSTÜCK

Zutaten:

Zubereitung:

Das Basispulver mit dem Wasser anrühren.

Den Speck in einer Pfanne so lange rösten, bis das Fett ausgetreten ist, (bei veganer Diät: pflanzlicher Speckersatz – in Öl, mit geräuchertem Paprika und in geräuchertem Salz marinierte Auberginenwürfel), dann die gehackte Zwiebel und das Gemüse dazugeben (z.B. 1 Handvoll Champignon, Paprika usw.).

Sobald die Zwiebeln glasig gedünstet sind (und auch das andere Gemüse fertig ist), die angerührte Basis dazu gießen und solange rühren, bis es die Konsistenz eines Rühreies bekommt.

Mit frischem Safi Free Brot und Gemüse (Tomate, Paprika, Gurke) servieren. Vor dem Servieren kann man noch pflanzlichen Käse, frische Petersilie oder roten Paprika darüberstreuen.

Ein weiterer Tipp:

Man kann es auch ohne Gemüse und Salz zubereiten und zwar nur mit Wasser angerührt und in Stücke gebacken. Zunächst die eine Seite fertig backen, dann wenden und mit einem Holzlöffel zerreißen, wie beim Kaiserschmarrn. Man kann es mit pflanzlichem Käse- und Joghurtersatz servieren, aber es eignet sich auch als Beilage.

Wofür eignet sich dieses neue Produkt Safi Free UNGARISCHES Frühstück/Abendessen  – Basispulver?

Für viele Menschen kann es ein köstliches Frühstück sein. Ich persönlich mag die salzigen Frühstücke einfach nicht, deshalb esse ich es in einer kalorienreicheren Version zu Mittag oder zu Abend.

Safi Free glutenfreies, veganes “Omelett”

Wenn ich es zu Abend esse, bereite ich es oft als Omelett zu, das heißt, in einer mit Öl bepinselten Pfanne backe ich die eine Seite gründlich (damit man es wenden kann), dann wende ich es vorsichtig, fülle es und falte es zusammen.

Ich wähle die Füllung je nachdem, wie viel Energie ich am Abend brauche. Wenn ich es kalorienreicher zubereiten möchte, bereite ich es mit pflanzlichem Käse zu. Wenn ich aber ein leichteres Essen machen will, fülle ich es in diesem Fall nur mit Spinat und etwas Knoblauchpulver  und  esse es mit etwas Senf.

Es enthält ohne Füllung bloß 180 Kalorien, mit Füllung ca. 200-250 kcal, genau diese Kalorienmenge empfehle ich in der Regel zum Abendessen, z.B. mit einer großen Tasse heißem Tee und glaubt mir, diese Menge macht euch tatsächlich satt!

Jede Art von Füllung ist natürlich möglich, auch mit Aufschnitt, Thunfisch usw. ganz nach eurem Geschmack.

Hier ist ein Lieblings-Mittagessen von mir aus dem NEUEN Safi Free Produkt nach ungarischer Art, mit hausgemachten sauer eingelegten Gemüse, ich mag es sehr!

Zubereitungsvorschlag:

1 Portion Safe Free Spätzle zubereiten, dann zusammen mit dem angerührten ungarischen Basispulver (50 g Safi Free eifreies ungarische Frühstück/Abendessen Basispulver + 80 g Wasser), in eine mit sehr wenig Öl bepinselte Pfanne gießen.

Eine große Prise Salz dazugeben (sonst wäre es sehr ungesalzen) und wie die Eierspätzle so lange wenden, rühren, backen, bis es eine eierspätzleartige Konsistenz bekommt, idealerweise bekommt es eine etwas härtere Konsistenz als die der Eierspätzle.

Ich finde es schmeckt köstlich und ist sehr sättigend. Es enthält weder Hülsenmehl, Ei, Soja, Weizen noch Milchprodukte – was leicht zu Blähungen führen kann. Also können auch Menschen mit einem empfindlichen Blähbauch dieses Gericht essen.

Falsche “Eier”–Spätzle aus dem Safi Free ungarischem Frühstück/Abendessen Basispulver

Safi Free veganes “Rührei”

Safi Free eifreie Auberginen-Brösel mit veganem Protein-Brötchen