Sandwich mit reduziertem Ballaststoffgehalt

eifrei, glutenfrei, milchfrei, sojafrei, vegan

Zutaten:

Zubereitung:

Das lauwarme Wasser, den Wei√üweinessig, das Salz, das Natriumbikarbonat und die Hefe in eine Sch√ľssel geben und gut vermischen. Die Mehlmischung dazugeben und (mit Gummihandschuhen) zu einem Teig verkneten.

Im ersten Moment k√∂nnte man glauben, man h√§tte beim Abwiegen der Zutaten einen Fehler gemacht. Aber keine Sorge! Gib keine Mehlmischung oder √§hnliches dazu! Der Teig ist ziemlich weich, seine Konsistenz sieht aus wie die eines z√§hen Nockerlteiges, der sich aber nach dem Rasten einfach bearbeiten l√§sst! Wiege einfach alle Zutaten exakt ab und folge den Rezeptschritten der Reihe nach.

Den Teig 12 Minuten rasten lassen.

Dann den Teig auf eine leicht bemehlten Arbeitsfl√§che legen, ein paar Mal im Mehl w√§lzen, damit der Teig √ľberall mit Mehl bedeckt ist und ca. 5 mm d√ľnn auswalken.

Daraus Rechtecke in der Größe eines Sandwichtoasters schneiden.

Das erste Teigblatt auf den Boden des Toasters legen und darauf Schinken und K√§se verteilen (ich wei√ü, so ist er  nicht mehr vegan, aber man kann ihn auch mit pflanzlichem K√§se und/oder Gem√ľse, eventuell mit Gem√ľsecreme zubereiten) und mit dem anderen Teigblatt bedecken. Den Deckel des Sandwichstoasters schlie√üen.

Du kannst auch einen dreieckigen Sandwichtoaster oder ein Waffeleisen verwenden. Es ist egal welche Art von Gerät du verwendest, du musst nur den Zubereitungsschritten folgen.

9 Minuten backen, dabei ein Mal den Deckel öffnen und das Sandwich umdrehen (den Schritt kann man auch auslassen).

Das warme Sandwich wird au√üen knusprig d√ľnn, innen weich und  saftig.