Kokos- / Kakoakugeln

eifrei, glutenfrei, milchfrei, ohne Zuckerzusatz, sojafrei, vegan

Obwohl ich mit Mathe immer Probleme hatte, kann ich alles was das Herstellen dieser leckeren Köstlichkeit betrifft (abwiegen, backen, das Kochen des Puddings und das Formen der Kugeln) in maximal 35 Р40 Minuten erledigen.

 Zutaten f√ľr die Kekse:

Zutaten f√ľr den Pudding:

Zum Wenden:

Zubereitung Pudding:

Beginne mit der Zubereitung des Puddings, das dauert länger als die Herstellung der Kekse. Die gehen dann sehr schnell.

Hafer Pudding Bourbon-Vanille, Erythrit und die Kokosmilch mit einem Schneebesen klumpenfrei verr√ľhren. Dann bei mittlerer Hitze – unter st√§ndigem R√ľhren – so lange k√∂cheln lassen, bis die Masse eingedickt ist. Am Schluss noch die Kokosraspeln darunterr√ľhren und den Pudding ausk√ľhlen lassen.

Zubereitung Kekse:

Die fl√ľssigen Zutaten abwiegen, die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem sch√∂n hellen und weichen Teig verarbeiten.

Den Teig rasten lassen, bis der Ofen vorgeheizt ist (ca 5-6 min).

Zwischenzeitlich auch das Blech mit dem Backpapier auslegen.

Der Teig ist ziemlich weich. Aber keine Panik: der Teig muss nicht ausgerollt werden, einfach nur mit den H√§nden auf dem Backpapier gleichm√§√üig verteilen. Man muss ihn weder formen, ausrollen noch ausstechen, da man ihn am Ende in St√ľcke zerbrechen muss.

In einem vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) 13-15 Minuten backen.

Noch im warmen (aber nicht in hei√üem) Zustand in St√ľcke zerbrechen. Den ausgek√ľhlten Kokospudding dar√ľber gie√üen und das Ganze mit den H√§nden ‚Äězerrei√üen‚Äú. Die Masse f√ľr eine Weile in den K√ľhlschrank stellen.

Die Kokosraspeln und das Kakaopulver in separate Sch√ľsseln geben. Zus√§tzlich kaltes Wasser f√ľr das Formen in eine dritte Sch√ľssel geben.

Aus der Masse kleine, walnussgro√üe St√ľcke ausstechen und Kugerln daraus formen. Dann die eine H√§lfte in den Kokosraspeln und die andere H√§lfte im Kakaopulver w√§lzen.