DABEI HANDELT ES SICH NICHT UM EIN HERKÖMMLICHES REISPROTEIN. Es wird aus den Reiskeimen extrahiert und so fein wie Streupulver gemahlen. So kommt nicht das Gefühl auf, etwas Pampiges zu trinken. Es hat einen sehr angenehmen Geschmack und eine sehr cremige Konsistenz.

Dieses Reiskeim-Proteinpulver eignet sich für die Zubereitung von “tausend verschiedenen” Smoothies sowie Shakes und man kann es sogar beim Kochen von Safi Free Brei oder Pudding verwenden. Damit kann man den Proteingehalt des Gerichtes erhöhen.

Wer wegen einer Diät abends auf die Kalorien-, Kohlenhydrat- und Fettzufuhr achten muss, kann es mit pflanzlichen Milchersatzgetränken vermischen und damit das Abendessen oder die Zwischenmahlzeiten ersetzen.

Wenn Du abnehmen möchtest, solltest du es so trinken:

  • Du solltest es am Vormittag mit zwei Bananen zubereiten – so hält es dich den ganzen Vormittag satt. Und keine Angst vor den Bananen: ich kenne keine einzige Person, die Bananen dick gemacht hätten!! Zwei Bananen bedeuten nur 200 Kalorien und sie machen es möglich, dass ihr den ganzen Vormittag sicher nicht hungrig sein werdet, wenn ihr es mit diesem Smoothie- oder Shakegetränk, mit Wasser oder unter der Verwendung von einem pflanzlichen Getränk mit sehr niedrigem Kaloriengehalt zubereitet.
  • Wenn du es den ganzen Vormittag schön langsam (kaust!) schlürfst, wirst du sehen, dass du zum Mittagessen nicht mehr so viel essen kannst. Es fühlt sich so an, als ob du deinen Magen mit fester Nahrung erweitert hättest. Aber auch damit könnt ihr viele Vitamine und Mineralstoffe zu euch nehmen, wenn ihr in den Mixer zum Beispiel auch etwas Avocado oder Cashewnüsse dazugebt. (Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Wasser gehören zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.)
  • Wenn du dieses Produkt am Nachmittag oder am Abend essen/trinken möchtest, solltest du es mit pflanzlicher Milch (oder mit tierischer Milch) und mit etwas Süßungsmittel vermischt zubereiten. Damit kannst du eine Mahlzeit (z.B. die Jause oder das Abendessen) ersetzen.
  • Trinke es nie als zusätzliche Mahlzeit, sondern immer nur als Ersatz für eine Mahlzeit, wenn Du abnehmen möchtest!
  • Diejenigen, die nur abnehmen und keine Muskeln aufbauen möchten, brauchen vor oder nach dem Training KEINERLEI Proteinpulver zu essen/trinken (das ist ein großer Irrglaube!). Dies ist nur für diejenigen notwendig, die Muskeln aufbauen möchten.
  • Der Smoothie und der Shake sind nur im Geschmack unterschiedlich und demzufolge weisen sie unterschiedliche Zutaten und Nährwerte auf, die näher HIER zu betrachten sind:

Die Protein-Produkte sind HIER ZU BESTELLEN!

Zubereitungsvorschlag:

Die Zutaten in den Mixer geben und cremig verrühren!

Vor dem Verzehr gut schütteln!

Protein Eis 

Zutaten:

  •   25 g   Safi Free Protein Smoothie
  • 300 g  pflanzliche Milch
  •       1     Banane
  •       2    Handvoll Heidelbeeren
  •             Süßen nach Geschmack

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Mixer verrühren, in Eisformen befüllen, einfrieren und genießen!

Safi Free Protein Bananenshake

Safi Free Bananen-Shake

Rezept:

  •   25  g   Safi Free Braunes Reiskeim-Proteinpulver PROTEIN SHAKE Karob-Basispulver, für pflanzliche                            Mixgetränke (HIER ZU BESTELLEN!)
  • 400 ml fettarmes pflanzliches Milchersatzgetränk (z.B. Kokosgetränk)
  •       1      Banane (optional*)
  •               Früchte je nach Geschmack, z.B. 25 g Heidelbeeren, Brombeeren (können weggelassen werden)

*: Sofern man die Banane aus irgendeinem Grund weglassen möchte, kann man das Getränk mit 20 Gramm Medjool Datteln süßen (Safi Free Medjool Datteln HIER!), da die Datteln geschmacklich sehr gut dazu passen. Wer aber den Kohlenhydrat-, und Kaloriengehalt des Getränkes nicht erhöhen möchte, kann es auch ohne Obst und mit energiefreien Süßungsmitteln zubereiten.

Safi Free Smoothie Morgengetränke

Safi Free Smoothie Frühstücksgetränke

GREEN SMOOTHIE FRÜHSTÜCKSGETRÄNK:

  • 25 g    Safi Free Braunes Reiskeim-Proteinpulver PROTEIN SMOOTHIE Basispulver (HIER ZU BESTELLEN!)
  • 250-300 ml Wasser
  • 150 ml frisch gepresster Grapefruit- oder Orangensaft, Mandarinensaft, eventuell Apfelsaft
  • 2 Handvoll (ca. 50 g) Spinat
  • 1 Banane (optional*)
  • je nach Bedarf 2 Handvoll klein geschnittene Kiwis, Äpfel, Gurken usw. (können weggelassen werden)

PINK SMOOTHIE FRÜHSTÜCKSGETRÄNK:

  • 25 g Safi Free PROTEIN Smoothie Basispulver (HIER ZU BESTELLEN!)
  • 400-500 ml pflanzlicher Milchersatz, z.B. Kokosgetränk/ Mandelgetränk **
  • 2 Handvoll rote Früchte (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Ribisel, Weichseln, Kirschen) oder rotes Obstkonzentrat
  • 1 Banane (optional*)

*: Statt der Banane kann man es auch mit anderen süßen Früchten süßen, zum Beispiel: mit Mango, Ananas, Pfirsich oder statt Obst  – je nach Geschmack und Diät – mit Süßungsmittel.

**: Kann je nach Geschmack mit jedem beliebigen Obst, Fruchtsaft, pflanzlichen Milchersatzprodukten und ohne Obst zubereitet werden!

Tipp für die Jause:

Man kann sich also mit 175 Kalorien satt essen! Da die Kokosmilch süß ist, musste ich es nicht mehr süßen!

Für diejenigen, die es genau wissen wollen: 25 g Smoothie-Pulver enthalten weniger als 1 g Kohlenhydrate, die Kokosmilch hat einen Kohlenhydratgehalt von 11 Gramm, insgesamt also nur 12 Gramm. (Meine Ernährung ist nicht kohlenhydratarm!)

Was mich am meisten begeistert: es verursacht keine Blähungen, außerdem ist es glutenfrei, milchfrei, eifrei, sojafrei, vegan und sehr cremig, riecht nicht ungut und schmeckt nicht erdig.

Für alle, die abnehmen wollen, sind diese Getränke empfehlenswert und als Ersatz für das Abendessen perfekt!

Man kann damit gut abnehmen, wenn man damit eine Mahlzeit ersetzt, aber es eignet sich auch perfekt für den Muskelaufbau nach dem Training, da es sich leicht und schnell verdauen lässt.

Auch während der Schwangerschaft und Stillzeit kann es in die Ernährung integriert werden und auch Kinder dürfen es ruhig verzehren. Es gibt sogar ein Land, in dem die Babykost aus diesem Grundstoff hergestellt wird.

P.S.: Mit Kuhmilch soll er auch gut schmecken, aber damit habe ich keine Erfahrung, denn ich trinke keine Milch! Nur mit Wasser vermischt schmeckt er mir nicht und daher kann ich ihn euch in dieser Form nicht wirklich empfehlen.

*****************************

Safi Free glutenfreier, veganer Protein Shake

Wer für Blähungen anfällig ist, sollte gut überlegen, mit welchen Früchten der Shake gemixt wird! Datteln und Bananen verursachen keine Probleme (es sei denn, es liegt eine Intoleranz/Empfindlichkeit vor). Wenn man dann noch Zitrusfrüchte dazu gibt, bringt es den Darm in Bewegung, aber nicht wegen des Proteins!

Viele trinken am Morgen Smoothies, damit die Verdauung in Bewegung kommt. Wenn Früchte und Samen enthalten sind, führt das bei Menschen mit empfindlichem Darum zu Blähungen, wie zum Beispiel bei Erdbeeren, Feigen usw. Ferner führen auch Weichseln, Kirschen zu Blähungen,  Zwetschken wirken abführend!

Dieses Protein bläht mit Sicherheit keinen auf (nicht mal ein Baby. Aus diesem Protein werden Babynahrungen hergestellt.). Gefährlich sind nur die Zutaten, die ihr selbst dazu gebt!

Wer ein empfindliches Darmsystem hat, sollte auch mit den pflanzlichen Milchgetränken vorsichtig umgehen, denn nicht jeder verträgt die darin enthaltenen Verstärkungsstoffe.

Es lässt sich statt Obst auch mit Süßungsmitteln zubereiten. Für Darmkranke (oder für Menschen, die leicht Blähungen bekommen) empfehle ich den Safi Free 1:5 Kokosblütenzucker mit Stevia, 5-fache Süßkraft! (Safi Free Kokosblütenzucker mit Stevie, 5-fache Süßkraft HIER!)

Safi Free Datteln-Protein-Shake

Protein Smoothie: frisch gepresste Grapefruit, Spinat, Banane, Wasser, Safi Free Protein Smoothie:

Safi Free veganer Protein Smoothie

Frühstück:

Safi Free Protein Smoothie, Grapefruit, Spinat, Banane, Wasser.

Wer von den Smoothies Hunger bekommt, sollte sie mit diesem Protein probieren! So bleibst du sicher nicht hungrig! Du wirst sogar den ganzen Tag weniger essen, im Vergleich zu einem Tag, den du mit einem einfachen Obst-Smoothie begonnen hast!

Ich habe noch einen Safi Free Protein Tipp mitgebracht, für den Fall, dass du keinen Mixer hast: Safi Free Smoothie Protein, + beliebiger Fruchtsaft, + Safi Reform Weizengraspulver (Safi Reform Weizengraspulver HIER!) (Ich weiß, nicht jeder mag das Weizengraspulver. Das Weizengraspulver ist von Natur aus glutenfrei, trotzdem weiß ich, es gibt Personen, die auch darauf empfindlich reagieren!)

Safi Free Protein grüner Smoothie mit Weizengraspulver

Safi Free Bananen-Datteln-Protein-Shake: Safi Free Protein Shake, Banane, Safi Free Medjool Datteln, Zimt, Alpro Mandelgetränk.

Safi Free veganer Protein-Bananen-Datteln-Shake

Smoothie mit Apfelkuchen-Geschmack

Heute zeige ich euch einen Lieblingsshake von mir, den jeder Apfelkuchen-Fan unbedingt ausprobieren sollte! Die folgenden Zutaten müssen in den Mixer gegeben werden:

Das Endergebnis: ein himmlisch leckerer Apfelkuchen-Smoothie, der sehr sättigend ist!

Safi Free veganer Protein Smoothie mit Apfelkuchen-Geschmack

Auch mit Pfirsich zubereitet schmeckt er herrlich. Auf folgende Weise zubereitet hält er mich nach dem Frühstück den ganzen Vormittag satt, wobei ich ihn in kleinen Schlucken über den Vormittag verteilt trinke:

Safi Free veganer Protein Pfirsich-Shake. Wie habe ich diese Produkte in den letzten Jahren täglich zu mir genommen, sodass sie mich immer satt gemacht haben und mir nie langweilig geworden sind?

Ihr habt es möglicherweise schon bemerkt, dass die Getränke euch z.B. 2 Wochen lang sehr satt machen, wenn ihr die Safi Free Protein-Getränke zum Frühstück trinkt. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran und man bleibt dann doch etwas hungrig. Wenn das passiert, solltet ihr sie zu einer anderen Tageszeit verzehren, z.B. als Ersatz für das Abendessen/Jause, einfach mit pflanzlicher Milch ohne Obst.

Oder zum Frühstück in den Haferpudding/Safi Free Brei mischen oder eventuell in den für die Zwischenmahlzeit/Jause bestimmten Kuchen geben. Nach 2-3 Wochen kann man wieder zum Verzehr am Vormittag zurückkehren.

Diese Änderung ist nur dann empfehlenswert, wenn ihr bemerkt, dass es nicht mehr so sättigend wie am Anfang ist.

Manchmal ist es auch sinnvoll, die Safi Free Smoothies und Shake Getränke abwechselnd zu trinken und sie abzuändern.

Heute habe ich zum Beispiel diesen Shake getrunken: Safi Free Protein Shake, Kokosmilch, etwas glutenfreie Haferflocken, Medjool Datteln und gekochte Kastanien – SCHMECKT SUPERLECKER UND IST SEHR SÄTTIGEND!

Von euch zubereitet:

Obstsuppe mit Safi Free veganem Protein

Safi Free veganes Protein-Eis

Safi Free veganes Protein-Dessert

Safi Free veganer Heidelbeeren-Himbeeren-Protein-Smoothie

Safi Free veganer Protein Kiwi-Smoothie

Safi Free veganer Protein Bananen-Smoothie

Safi Free glutenfreier, veganer Protein Smoothie

Safi Free veganer Protein Green-Smoothie

Safi Free veganer Protein-Smoothie

Safi Free veganer Protein Spinat-Smoothie

Safi Free vegane Protein-Eis