Hausgemachter Hähnchenbrust-Schinken

frei von Zusatzstoffen

Zutaten:

  • 250 g Hähnchenbrust
  • je nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Knoblauch, scharfer Paprika oder grüne Gewürze

Zubereitung:

Die Hähnchenbrust würfelig schneiden und in eine Schüssel mit hohem Rand füllen. Die gewünschten Gewürze dazugeben: Salz, Pfeffer und je nach Geschmack Paprika, grüne Gewürze oder scharfer Paprika.

Das Ganze mit einem Stabmixer gleichmäßig pürieren. Die Masse auf eine Alufolie streichen und  fest einwickeln,  damit eine enge und feste Stange entsteht.

In einem vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 30 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Die Alufolie entfernen und den Hähnchenbrust-Schinken in dünne Scheiben schneiden.

Hausgemachter Hähnchenbrustschinken

Hausgemachter Käse-Hähnchenbrustschinken mit fettarmem Käse

Hausgemachter Hähnchenbrustschinken

Hausgemachte Hähnchenbrust- und Putenbrustschinken

Hausgemachter Hähnchenbrustschinken

HAUSGEMACHTER AUFSCHNITT MIT WURSTGESCHMACK

Hausgemachte Wurst

Zutaten (in Gramm)

Zubereitung:

Die Zutaten gründlich vermischen und fest in Alufolie oder Backpapier wickeln.

Auf ein Blech legen und 150 ml Wasser dazugießen.

In einem Backofen bei 175 Grad 40 Minuten backen.

Lässt sich hervorragend aufschneiden.

Hausgemachter Hähnchenbrustschinken

Rezept:

  • Ein halbes Kilo  Hähnchenbrustfilet (oder Putenbrustfilet) in einer Küchenmaschine zu einer breiigen Masse verarbeiten.
  • Himalaya Salz, getrockneten Schnittlauch, frisches Petersiliengrün, weißen Pfeffer, 2 Prisen Oregano, 2 Prisen Basilikum und 2-3 Knoblauchzehen dazugeben und gut vermischen.
  • Dann eine doppelschichtige Alufolie mit etwas geschmolzenem Kokosöl bepinseln und mit der Masse bestreichen.
  • Mit der Hand eine feste Stange formen. Straff in die Alufolie einwickeln und an beiden Enden fest zusammendrehen.  Tipp:  Verwendet man statt der Alufolie eine Backtasche, muss sie an einigen Stellen angestochen werden, damit der Dampf entweichen kann.
  • Auf ein Backblech legen und 100 ml Wasser dazugießen.
  • In einem vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad 30 Minuten backen
  • Auf dem Blech auskühlen lassen, dann aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden.

Mit Paprika gewürzter Hähnchenbrustschinken

Zutaten:

  • 2 Stück Hähnchenbrustfilets
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Salz
  • Pfeffer und Knoblauchpulver je nach Geschmack
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Paprika
  • 1 TL geräucherter Paprika

Zubereitung:

Die Hähnchenbrust fast zur Gänze durchschneiden.

Zuerst mit Honig bestreichen, dann mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver bestreuen.

In eine Form legen und ein Lorbeerblatt dazugeben.

Die Form für einen Tag in den Kühlschrank stellen (mindestens über eine Nacht, bis zu 1-2 Tage…)

Nach dem Pökeln, die Filets eine halbe Stunde in kaltem Wasser einweichen, um das überflüssige Salz zu entfernen.

Danach trockenwischen, in eine Backtasche geben und aufrollen (schön eng).

Die Backtasche an einigen Stellen einstechen.

In einem Backrohr bei 180 Grad  40 Minuten backen.

Anschließend aus der Tasche nehmen, einige Minuten rasten lassen und dann im Paprikapulver wälzen.

In den Kühlschrank stellen und erst nach einigen Stunden aufschneiden.

Hausgemachter Hähnchenbrustschinken mit Kapern

Der Schinken wurde mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Schnittlauch gewürzt und schließlich in rotem Paprika gewälzt.

Hausgemachter Hähnchenbrustschinken