Wiener Palatschinken-Torte mit gebackenem Topfen oder Totu

glutenfrei, kohlenhydratreduziert, kann auch milchfrei, ohne Zuckerzusatz und sojafrei zubereitet werden

Palatschinkenteig f√ľr 8 St√ľck:

Die Palatschinken werden aus dem feinen PALEO Pfannkuchen-Rezept hergestellt: REZEPT HIER!

Zutaten f√ľr die F√ľllung:

Zutaten f√ľr die Sauce:

Zubereitung Teig:

Die Zutaten f√ľr die Palatschinke vermischen und zu einem glatten Teig verr√ľhren.

8-10 Minuten rasten lassen, so wird der Teig etwas dicker und danach nochmals gut durchr√ľhren. Sollte der Palatschinkenteig zu dick geraten, mit etwas Mineralwasser oder Soda verd√ľnnen.

In einer beschichteten Pfanne einen Schuss Kokosöl erhitzen, dann etwas Teig mit einem Schöpfer in die heiße Pfanne gießen. Die Pfanne immer wieder schwenken, damit sich der Teig gleichmäßig verteilt.  Die Palatschinke mit dem Pfannenwender  wenden und so von beiden Seiten goldgelb ausbacken.

Zubereitung F√ľlle:

F√ľr die F√ľlle alle Zutaten gut miteinander verr√ľhren. Die Palatschinken gleichm√§√üig damit bestreichen, einrollen und halbieren.

Aufbau Torte:

Die halbierten Palatschinken in eine befettete Tortenform legen und √ľbereinander stapeln.

Zubereitung Sauce:

Die Zutaten f√ľr die Sauce glatt r√ľhren und die Palatschinken-Torte damit √ľbergie√üen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca 20 Minuten backen. Sobald die Topfen-Palatschinken-Torte eine gute Farbe bekommen hat und die Sauce gestockt ist aus dem Ofen nehmen.

Sie kann mit pulverisiertem Erythrit (Safi Reform Erythrit Pulver HIER!), Rosinen oder Safi Reform Goji Dragees (Safi Reform Goji Dragee HIER!) serviert werden.

Schmeckt herrlich.